Coteca Hamburg

Kaffee – die Bohne, die die Welt bewegt

markus News, Wissenswerte Links

Die Zukunft des Kaffeemarktes auf der COTECA vom 24. bis 26. September 2014 in den Hamburger Messehallen Kaffee ist das zweitwichtigste Welthandelsgut nach Erdöl. Ein guter Grund also, dass Kaffee eine der drei Säulen der COTECA Coffee, Tea and Cocoa Global Industry Expo ist, die vom 24. bis 26. September 2014 auf dem Hamburger Messegelände stattfindet. COTECA Konferenz: Die Zukunft …

markusKaffee – die Bohne, die die Welt bewegt
markus

Neue Studie – Keine Pause ohne Kaffee

markus Downloads, News, Presseinformationen

Die Pause am Arbeitsplatz ist für 9 von 10 Österreichern unweigerlich mit Kaffee verbunden. Dabei zählen die inneren Werte – Kompromisse beim Genuss werden keine gemacht. Die mindestens zwei Tassen an einem typischen Arbeitstag sollen gut schmecken, das ist die Hauptsache. Dies und mehr fand marketagent.com im Auftrag des Kaffee- und Tee-Verbandes im Zuge der Studie „Pausenkultur in Österreich“ heraus. …

markusNeue Studie – Keine Pause ohne Kaffee
© Timo Klostermeier / PIXELIO

Vom Roh- zum Röstkaffee

markus News, Verarbeitung & Röstung

Der Rohkaffee wird nach dem Transport der Rohkaffee-Annahmestraße des Verarbeiters zugeführt. Dort wird der Kaffee aus den Transportbehältern geleert, gereinigt, gewogen und zwischengelagert. Bis die Bohnen von der Ernte in der Kaffeemaschine landen, ist es ein langer Weg. Nach der Aufbereitung (nass,trocken, halbtrocken) und der Weiterverarbeitung werden die Kaffesäcke in Containern verschifft und in die Konsumländer importiert.  Die Reise des …

markusVom Roh- zum Röstkaffee
markus

Common Code for the Coffee Community (4C-Initiative)

markus News

Der 4C-Kodex beruht auf Basisstandards für nachhaltigen Kaffeeanbau und wurde auf Initiative des Deutschen Kaffeeverbandes und der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit ins Leben gerufen. Im Vordergrund steht die Förderung von Sozial-, Umwelt- und Wirtschaftsstandards auf dem Kaffeemarkt. Es ist die 4C-Association, die sich weltweit für Kostensenkung im Kaffeeanbau bei gleichzeitiger Steigerung der Effizienz, der Profitabilität sowie der Produktqualität einsetzt. …

markusCommon Code for the Coffee Community (4C-Initiative)
tanewpix/shutterstock

Von Trocken bis Nass – die Aufbereitung

markus Ernte & Aufbereitung, News

So wie die Kaffeekirsche nach der Ernte vorliegt, ist sie weder für den Genuss geeignet, noch ist sie länger haltbar und transportfähig. Um einen marktfähigen Kaffee herzustellen, muss die gesamte Umhüllung der eigentlichen Kaffeebohne entfernt werden. Die beiden bekannten Wege, dieses Ziel zu erreichen, sind die trockene und die nasse Aufbereitung. Bei diesen Aufbereitungsverfahren werden Fruchthaut, Fruchtfleisch und -schleim, Pergamenthaut …

markusVon Trocken bis Nass – die Aufbereitung
markus

Ernte und Aufbereitung

markus Ernte & Aufbereitung, News

Kaffeepflanzen bringen nach drei oder vier Jahren die ersten Erträge. Nach sechs bis acht Jahren erreichen die Bäume dann ihr maximales Produktionsvermögen. Überschreiten sie die Altersgrenze von 20 Jahren gehen die produzierten Mengen allmählich wieder zurück. Viele Faktoren wie zum Beispiel Bodenerschöpfung, Pflanzenpflege, Baumgesundheit etc. beeinflussen allerdings diesen Produktionszyklus. Normalerweise gibt es eine Kaffeeernte pro Jahr. In tropischen Regionen, die sich …

markusErnte und Aufbereitung
markus

Einmal mit Kaffee um die Welt

markus Kaffee in Österreich, News

Sommerzeit ist Reise- und Urlaubszeit. Und auch wenn rund um den Globus Kaffee genossen wird, sind Zubereitungs- und Konsumarten doch sehr unterschiedlich. Italien Es ist die Wiege des Espresso schlechthin, hier wird Kaffeegenuss in den traditionellen Bars und am Tresen hochgehalten. Überall findet man die typischen Siebträgermaschinen mit mehreren Gruppen. Hier wird der Espresso gebrüht, serviert in kleinen Tassen. Kaffeegenuss …

markusEinmal mit Kaffee um die Welt
markus

Kein kalter Kaffee

markus News, Zubereitung

Entgegen dem Sprichwort, macht kalter Kaffee nicht schön. Mit Ausnahme vielleicht des Eiskaffees, dessen Genuss zumindest glücklich macht. Prinzipiell sollte Kaffee unmittelbar nach dem Aufbrühen und der Zubereitung genossen und längere Standzeiten vermieden werden. Keinesfalls sollte  er über 30 Minuten aufbewahrt oder „warm gestellt“ werden. Der Kaffee kann in diesem Fall „kippen“ und einen unangenehmen Geschmack annehmen. Auch sollte man …

markusKein kalter Kaffee
markus

Die optimale Brühtemperatur

markus News, Zubereitung

Idealerweise liegt die Wassertemperatur bei der Zubereitung von Kaffee zwischen 86 und 89 Grad Celsius, darf jedoch nicht höher als 96 Grad Celsius liegen. Der Siedepunkt darf dabei nicht überschritten werden. Ein Espresso entfaltet sein Geschmacks- und Aromaspektrum am besten bei höhren Temperaturen zwischen 90 und 95 Grad Celsius. Eine zu niedrige Brühtemperatur kann einen sauren Geschmack zur Folge haben. …

markusDie optimale Brühtemperatur