superbrands

Superbrands Austria zeichnet café+co International für Markenqualität aus

markus members

„Als führender Nachhaltigkeitspionier im Bereich der Getränke- und Snackversorgung setzt café+co wichtige Akzente am Markt. Mit über 71.000 Automaten zwischen Bodensee und Moskau ist die Marke in sehr vielen Büros und an öffentlichen Plätzen vertreten und damit im direkten Kontakt mit ihren Kunden“, erklärt András Wiszkidenszky, Regional Director von Superbrands Central Europe. Im 20sten Jahr des Bestehens von Superbrands International unterstreicht er: „Die Innovationskraft des österreichischen Unternehmens bringt laufend neue Produktlinien wie kürzlich maxPLANET hervor, mit denen eindrucksvoll Qualität und Nachhaltigkeit auf Knopfdruck verbunden werden.“

In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut GfK hat das hochkarätig besetzte, internationale Brand Council von Superbrands die Marke café+co im Frühjahr 2015 einer eingehenden Untersuchung unterzogen und bestätigt ihr sowohl als Konsumenten- als auch als Business-Brand eine überdurchschnittlich hohe Markenqualität und –beliebtheit.

Zu den 30 Markenexperten im Brand Council Austria zählen unter anderem Friedrich Rödler (Österreichisches Patentamt), Tobias Schediwy (GfK Austria), Hans-Jörgen Manstein (Manstein Verlag), Rüdiger Wanzenböck (Austrian Standards Institute), Alexandra Stefanov (Raiffeisen), Johannes Angerer (Medizinische Universität Wien), Barbara Rauchwarter (APA – Austria Presse Agentur), Thomas Schwabl (Marketagent.com), Martin Biedermann (ORF), Anton Jenzer (Dialog Marketing Verband Österreich), Raphaela Vallon-Sattler (International Advertising Association) und Michael Himmer (GroupM).

Nachhaltigkeit als Erfolgsrezept

„Die Auszeichnung als Superbrand sowohl im Konsumenten- als auch im Businesssegment ist für unsere Teams ein großer Ansporn. noch besser zu werden. Wir werden unsere Vorreiterrolle mit weiteren Nachhaltigkeitsprojekten und –produkten weiter ausbauen“, freut sich CEO Gerald Steger über die Auszeichnung im Jubiläumsjahr von Superbrands.

Neben der Auszeichnung mit dem Bundeswappen der Republik Österreich durch Wirtschaftsminister und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und der Zertifizierung als Mitglied der Leitbetriebe Austria stellt die Auszeichnung durch Superbrands für café+co eine wichtige Anerkennung durch die Konsumenten dar.

Dazu András Wiszkidenszky: „Die Wahl zur Superbrand spiegelt auch die Meinung der Konsumenten wider und ist damit eine Auszeichnung, die die Wahrnehmung am Markt repräsentiert.“

Über Superbrands International

Vor 20 Jahren wurde das Superbrands-Programm in Großbritannien von Marketing- und Kommunikationsexperten eingeführt. Diese setzten sich zwei Ziele: Außerordentlich starke Marken sollten ins Rampenlicht gerückt werden und darüber hinaus sollten sich andere Marktteilnehmer daran ein Beispiel nehmen können, um für die eigene Marke zu lernen. Seither ist die Auszeichnung als Superbrand in 90 Ländern, verteilt auf alle fünf Kontinente, eine besondere Würdigung für die Strahlkraft und Qualität einer Marke. Das Brand Council spielt eine Schlüsselrolle und hat eine entsprechend hohe Verantwortung in jedem Land, in dem Superbrands aktiv ist. Es werden nur Personen in das Gremium aufgenommen, die als hoch spezialisierte Experten ihres Faches identifiziert werden konnten. Weitere Informationen auf http://www.superbrands.at.

Über café+co International

café+co International ist der führende Kaffeedienstleister in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa. Die zur Leipnik-Lundenburger Invest AG (LLI AG) gehörende Unternehmensgruppe ist derzeit mit 15 Tochtergesellschaften in zwölf Ländern tätig (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Polen, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Rumänien, Russland). café+co International beschäftigt sich mit Betrieb und Service von Espressomaschinen und Automaten für Heißgetränke, Kaltgetränke und Snacks sowie mit der Führung von Betriebsrestaurants. Die vollautomatischen „café+co Shops“ finden sich in Unternehmen ebenso wie im öffentlichen Bereich (Einkaufs-Center, Ämter, Spitäler und Autobahn Rastplätze, Tankstellen). Weiters bietet café+co eine eigens entwickelte Produktlinie für die Hotellerie und Gastronomie an. Jährlich werden an 71.000 café+co Standorten mehr als eine halbe Milliarde Portionen konsumiert. In Österreich und Deutschland betreibt das Unternehmen elf Selbstbedienungscafés, die unter anderem am Vienna International Airport, im Mozarthaus Vienna, im Haus der Musik, im Fuchspalast St. Veit sowie im Einkaufszentrum Q19 zu finden sind. Unter dem Namen „café+co Café“ werden zudem Kaffeehaus-Konzepte betrieben. Weitere Informationen auf http://www.cafeplusco.com sowie http://www.facebook.com/cafepluscointernational.
Bilder zur Meldung auf http://presse.leisuregroup.at/cafeplusco/superbrands

Video zur Meldung auf https://www.youtube.com/watch?v=s3xZCkHxHLI

markusSuperbrands Austria zeichnet café+co International für Markenqualität aus