Österreichischer Kaffeeverband

Auf die Dosis kommt es an – Koffein

markus Gesundheit, Inhaltsstoffe, Kaffeewissen

Der bekannteste Inhaltsstoff des Kaffees ist zweifelsohne Koffein. Koffein ist eine natürliche Substanz der Kaffeebohne, die während der Photosynthese der Kaffeepflanze entsteht.

Koffein ist von Natur aus in vielen Produkten enthalten: Kaffee, Tee, Kakao, Kolanüssen, Guarana und Mate.

In erster Linie wirken Alkaloide, zu denen auch Koffein gehört, auf Herz und zentrales Nervensystem anregend.

Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit werden durch Koffein erhöht. Außerdem wirkt sich Koffein positiv auf das Kurzzeitgedächtnis aus, muntert auf und erhöht dich physische Leistungsfähigkeit.

Oft ist Koffein auch ein Bestandteil in Arzneimitteln, wie Kopfschmerz- oder Migränetabletten, da es die Aufnahme von Wirkstoffen verbessert und selbst eine schmerzlindernde Wirkung hat.

 

Die Dosis ist entscheidend

Wie groß die Wirkung auf den menschlichen Organismus ist, hängt einerseits von der Dosis sowie Art und Zusammensetzung des Lebensmittels ab. Andererseits spielt auch die körperliche und gesundheitliche Verfassung des Konsumenten eine Rolle.  Es ist individuell sehr unterschiedlich, wie viele Koffein der Einzelnen gut verträgt.

 

Koffein ist also nicht gleich Koffein. Während das im Kaffee enthaltene Koffein schnell vom Dünndarm resorbiert wird und die anregende Wirkung bereits nach zwanzig Minuten einsetzt (der Höhepunkt der Wirkung findet ca. eineinhalb Stunden nach dem Kaffeekonsum statt, da ist die Koffeinkonzentration im Blut am höchsten), läuft der Vorgang bei koffeinhaltigem Tee langsamer ab, da das Koffein hier an Gerbstoffe gebunden ist.

 

Erst in sehr hohen Dosen ist Koffein giftig, so etwa ab 10 Gramm, was dem Konsum von rund 200 Espressi in relativ kurzer Zeit bedeuten würde.


Koffeingehalt in verschiedenen Lebensmitteln

  • Filterkaffee (ca. 150 ml) – ca. 80 mg Koffein im Durchschnitt
  •  Espresso (ca. 50 ml) – rund 50 – 150 mg Koffein
  • Instant-Kaffee (125 ml) – zwischen 20 und 100 mg Koffein
  • Entkoffeinierter Kaffee (150 ml) – 1 bis 4 mg Koffein (vernachlässigbare Dosis)
  • Schwarzer Tee (150 ml) – 20 bis 60 mg Koffein
  • Kakao (150 ml) – ca 2 bis 8 mg Koffein
  • Energy Drink (250 ml) – rund 80 mg Koffein
  • Cola (330 ml)  – rund 40 mg Koffein
  • Schokolade (150 g) – 15 bis 115 mg Koffein
  • Schmerzmittel können zwischen 30 und 100 mg Koffein pro Einheit enthalten.

 

Weiterführende wissenschaftlich fundierte Informationen zum Thema Koffein und Gesundheit auf http://www.coffeeandhealth.org/.

markusAuf die Dosis kommt es an – Koffein