© Remus Grigore | Dreamstime.com

17. TAG DES KAFFEES – „BUILDING BRIDGES“

anna Allgemein, News

Kaffee verbindet

Österreichischer Kaffeeverband

Österreich ist ein Land der Kaffeegenießer – ob als Espresso, mit Milch, süß oder doch lieber pur. Kaffee verbindet und bringt Menschen in seiner großen Vielfalt an einen Tisch. So widmet sich der Österreichische Kaffee- und Tee-Verband am 1. Oktober 2018 zum 17. Mal dem „Tag des Kaffees“ und zelebriert seinen höchsten Feiertag unter dem Motto „BUILDING BRIDGES“.

Die Österreicher sind passionierte Kaffeetrinker: Mit 137 Litern pro Person und Jahr zählt Kaffee nach Wasser mit 142 Litern zu den Top 2 der beliebtesten Getränke in Österreich, noch vor Bier mit 108 Litern. „Ob als erster Schluck des Tages beim gemeinsamen Frühstück mit der Familie, als Kaffeepause unter Kollegen oder als Digestiv nach dem Abendessen, Kaffee bringt Menschen an einem Tisch zusammen und verbindet“, erklärt Harald J. Mayer, Präsident des Österreichischen Kaffee- und Tee-Verbandes, das Motto „Building Bridges“.

Bis aus dem Kaffee das geliebte Heißgetränk wird, hat er in der Regel eine lange Reise hinter sich. Seinen gesamten Weg entlang verbindet er Menschen miteinander: vom Bauern, der die Kaffeebäume pflegt und die Kirschen erntet, über den Röster, der genau weiß, wie lange er welche Sorte erhitzt, bis hin zum Kaffeegenießer, der mit jeder Tasse den unverwechselbaren Charakter des Ursprungslandes erlebt. Jede frisch geröstete Bohne und jede Tasse Kaffee, verdeutlichen das verbindende Element, das ihn kulturell so bedeutsam macht.

Österreich – das Land der Genießer

Das Wissen rund um Kaffee ist in den letzten Jahren stetig gestiegen und so hat sich der österreichische Kaffeeliebhaber zu einem äußerst qualitätsbewussten Genießer entwickelt. Herkunft, Selektion, Aufbereitung und Röstung der verwendeten Bohnen prägen den einzigartigen Geschmack eines jeden Kaffees. „Die Qualität des Genussmomentes zählt und diese zunehmende gesellschaftliche Kultivierung des Themas Kaffee beeinflusst die gesamte Branche“, erläutert Harald J. Mayer. Mit aktuell 14.439 Kaffeehäusern – davon 8.208 Kaffeehäuser, 4.382 Kaffeerestaurants, 1.209 Espressobetriebe und 640 Kaffeekonditoreien – ist die Anzahl der Kaffeehäuser in Österreich seit 2015 um rund 30 Prozent gestiegen. „Eine Entwicklung die einmal mehr beweist: der Hype rund um Kaffee ist ungebrochen“, so der Präsident des Österreichischen Kaffee- und Tee – Verbandes.

Österreichweite Aktionen zum Tag des Kaffees

Der „17. Tag des Kaffees“ am 1. Oktober bietet Kaffeeliebhabern und -interessierten zahlreiche Möglichkeiten mit ihrem Lieblingsgetränk zu beschäftigen. Details zu allen Veranstaltungen und Aktionen in Handeln, Gastronomie und den Röstereien werden in den kommenden Wochen auf der Website des Österreichischen Kaffeeverbandes, www.kaffeeverband.at, veröffentlicht.

anna17. TAG DES KAFFEES – „BUILDING BRIDGES“